Die Revolution in der Küchenhygiene: Warum antimikrobielle Schneidebretter ein Muss sind.

durch Victoria Keel auf December 29, 2023

Keime kennen keine Grenzen!

Wussten Sie, dass rohe Lebensmittel wie Fleisch und Fisch oft mit Keimen belastet sind, die zu Lebensmittelinfektionen führen können? In der Küche ist Hygiene essenziell, denn das Risiko einer Kreuzkontamination und einer damit verbundenen möglichen Magen-Darm-Erkrankung ist nicht zu vernachlässigen.

Im Artikel vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit «Richtig zubereiten – sicher geniessen» wird die Notwendigkeit der sicheren Lebensmittelzubereitung thematisiert. Wir beleuchten im folgenden Blogbeitrag die einzelnen Themen in Kürze.

Kreuzkontamination in Kürze erklärt:
Kreuzkontamination tritt auf, wenn Bakterien oder andere Keime (Schimmelpilz-Sporen) von einem Gegenstand auf einen anderen übertragen werden. Dies geschieht oft während der Lebensmittelzubereitung, wenn rohe Lebensmittel wie Fleisch oder Fisch mit anderen Speisen in Berührung kommen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, separate oder antimikrobiell ausgestattete Schneidebretter für rohe und gegarte Lebensmittel zu verwenden und diese stets gründlich zu reinigen.

Die drei häufigsten Ursachen für Kreuzkontamination:
Kreuzkontamination in der Küche ist oft unsichtbar, aber ihre Folgen sind real. Häufig übertragen wir Keime unbewusst mit unseren Händen, durch Schneidebretter oder Küchenutensilien und -lappen auf unsere Lebensmittel. Auf den Lebensmitteln können sich die Keime wiederum vermehren und bei einer kritischen Anzahl Krankheiten, wie Magen-Darm-Erkrankungen, auslösen.

Vier einfachen Grundregeln im Umgang mit Lebensmitteln:
Beim Beachtet von 4 Grundregeln in der Lebensmittelzubereitung, kann das Risiko minimiert werden. Die 4 Regeln sind einfach verständlich 1. Richtig Waschen, 2. Richtig erhitzen, 3. Richtig trennen und 4. Richtig kühlen, doch im Alltag kommt es hier und da schon mal vor, dass Hygiene-Sünden begannen werden.

Wir wollen das Leben einfacher machen!
Da das Leben schon anspruchsvoll genug ist, möchten wir einen neuen Standard im Bezug auf Hygiene und Qualität bei Alltagsprodukten setzen.

Wir verwenden einen premium Kunststoff, TPU (Thermoplastische Polyurethane), welcher in der Medizintechnik und Babyprodukten aufgrund diverser Vorteile (Biokompatibilität, Flexibilität und Festigkeit, Abriebfestigkeit und Beständigkeit gegen Öle und Fette) oft zur Anwendung kommt.

Wir revolutionieren das Schneidebrett von einer Keimschleuder zu einem hygienischem Design-Element!
Für unsere Schneidebretter verwenden wir daher zu 100% nur das premium Material TPU. Dieses wird durch uns zusätzlich mit einer antimikrobiellen Technologie versehen, womit es auf die gesamte Produktlebenszeit die antimikrobielle Eigenschaft behält.

Klingt gut. Ist gut.
Unsere Schneidebretter bieten nicht nur eine robuste Schneidfläche, sondern bekämpfen dank der integrierten antimikrobiellen Technologie aktiv Bakterien und Keime. Dies reduziert das Risiko der Übertragung von Krankheitserregern erheblich und sorgt für eine hygienische Grundlage zur Zubereitung Ihrer Speisen. Hiermit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Unterbrechung von Kreuzkontaminationen durch Schneidebretter.

Ist es nicht an der Zeit, Ihre Küche mit dieser innovativen Lösung zu revolutionieren?

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor ihrer Veröffentlichung genehmigt werden müssen


ZURÜCK NACH OBEN